Der Visual Effekt auf großer Bühne

2 09 2008

Zum gelungenen Arenapalooza Fest wird an anderer Stelle richtiges geschrieben, zB. auf FM4 oder in der Presse. Zugegeben, auch die Fotos dort sind besser. Was jedoch häufig vergessen wird (leider auch von den Musikern selbst) ist der Einsatz von Visuals.

Roisin Murphy bietet eine wunderbare Performance, musikalisch, gesanglich, tänzerisch – ganz große Klasse. Aber wie würde das auf großer Bühne ohne Visuals wirken?

Da hatte es Madita (siehe Foto unten) schwieriger. Die haben auch sehr gut gespielt, die beiden Alben bieten (insb. – aber nicht nur – für österreichische Verhältnisse) besonderes, aber natürlich hat man einen Nachteil, wenn man bei Tageslicht den frühen Abend bestreitet. Schön, dass das Publikum dennoch mitgegangen ist. Insofern, ein großer Erfolg für Madita und die Couchrecords Crew.

Hier ein paar Eindrücke – sorry leider wieder Handycam.

4x große Roisin Murphy Show vor beeindruckenden Visuals.

Madita: coole Musik, tolle Stimme, schöne CD, hoffentlich große Zukunft …aber Tageslicht-auf-großer-Bühne Nachteil


Actions

Information

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




%d bloggers like this: