Twittern von der Tour de France – following Lance Armstrong

3 07 2009

Ich gestehe es vorweg. Ich gehöre zu denjenigen, die Jahr für Jahr es nicht lassen können. Die – obwohl so oft der Naivität überführt – wieder mal reinkippen werden. Die – wiewohl laufend betrogen – sich der Faszination einfach nicht entziehen können. Die – wissend, dass die Spitze unter aller gebotener Wahrscheinlichkeit  dopt – süchtig danach sein werden, im Büro die diversen Live-ticker zu aktivieren und sich fragen, warum es kein TdF-Public Viewing in irgendeinem frankophilen Lokal in Wien gibt.

Auch diesmal war ich wild entschlossen. Nein, ich werde die Tour verweigern, dachte ich mir. Ich lass mich doch nicht wieder verarschen. Schon gar nicht werde ich den Werde- und Bergegang von Lance Armstrong folgen. So der wohl naive Gedankengang.

Wiewohl…naja, eim Giro, das war schon nicht übel von Lance.

Und was passiert dann? Aus völlig anderen Gründen, Motiven und von mehreren Freunden und Kollegen aufgefordert, endlich auch zu zwitschern, registriere ich mich tatsächlich  http://twitter.com/georguensberg

Die gute Nachricht, im Gegensatz zur Annahme in Falter, werde ich nicht gleich süchtig. Mein Bedürfnis, laufend 140 Zeichen Botschaften abzusondern, hält sich in Grenzen.

Aber es passiert was anderes. Ich entdecke die Accounts von Leuten wie Robbie Mc Ewen, Levi Leipheimer, George Hincapie, Allen Davis, Manuel Quinziato und eben… Lance Armstrong. Die großen Stars auf zwei Rädern also!

Nach zwei Tagen Twitter und wenige Stunde vor Start des Einzelzeitfahrens in Monaco ist klar: ich werde wieder in die Tour reinkippen. Und ich werde nicht nur den Ticker aktivieren, sondern auch die Tweets der Radstars am Abend verfolgen. Denn man muss ihnen eines zu gute halten: Twittern können sie. Und da geht´s nicht um die Dopingfrage. Zugleich stimmt das auch wieder nicht, denn misstrauisch wie ich nunmal bin, könnte es ja auch Teil der Kommunikationsstrategie sein, durch die Twitterei den Fans das Gefühl zu vermitteln, hey Leute, wir sind ja ständig präsent, wann sollen wir denn uns die EPO Ampullen reinziehen?

Sei´s drum. Die Tweets sind faszinierend und Lance hat wieder mal die Nase vorn. Er kommuniziert viel über Twitter, auch mit seinen Kollegen. Und promotet dabei seine Stiftung Livestrong. So schaut das dann aus:

twitter_lance

http://twitter.com/lancearmstrong

Er nutzt das Medium real-time, wirkt authentisch, ist ziemlich witzig und kommt mit 140 Zeichen offenbar hervorragend zu Recht. Außerdem integriert Armstrong laufend Fotos und Videos. Etwa hier beim Besuch von Laurent Fignon, ehemaligerTdf-Sieger und derzeit auch im Kampf gegen Krebs. Das liest sich dann so:

  1. French cycling legend Laurent Fignon just stopped by. A fellow survivor who’s truly living strong. http://yfrog.com/0uaq4j about 4 hours ago from Tweetie

Außerdem interagiert er mit anderen Tourteilnehmern wie Levi Leipheimer.

“RT @LeviLeipheimer: Got a few ?’s about our team & everything surrounding us. Don’t worry, we are here to race, this stuff doesn’t faze about 7 hours ago from UberTwitter”

In anderen Worten: Lance Armstrong beherrscht dieses Medium. Er wird sich während der Tour vor Journalisten zieren, aber wir können gespannt sein, wie er mit Twitter umgeht und mit seinen Fans kommuniziert. So wie in diesem Video; der Mann versteh es, Fans an sich zu binden. Der Mann macht das, was Politiker so langsam lernen. Bezug herstellen, Emotionen schüren, witzig sein. Auch dieses Video auf dem Livestrong Portal, auf das er immer wieder verweist, ist ziemlich ok: (embedding klappt leider nicht; daher click auf bild und mann kommt zu livestrong)

video_lance

In paar Stunden geht´s los.  Ich bin wieder dabei. And yes Lance, thanks to Twitter: I´ll follow you again!


Actions

Information

One response

3 07 2009
guensberg

aja, und damit niemand glaubt, dass es mir schon jegliche rationalität weggetwitschert hat.
hier der spiegel artikel zu mr.nice guy
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,633217,00.html

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




%d bloggers like this: