Hermann Scheer 1944-2010

15 10 2010

Die Energiewende hat einen ihrer wichtigsten Antreiber, Kämpfer und Umsetzer verloren. Hermann Scheer ist gestern in Berlin verstorben. Mit seinen leidenschaftlichen Reden, vielen Ideen und Aktionen, politischen Meilensteinen wie dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz war er ein ganz wichtiger Energie-Pionier der vergangenen Jahrzehnte.
Hermann Scheer war Mitglied des Deutschen Bundestages, Präsident von EUROSOLAR, Vorsitzender des Weltrates für Erneuerbare Energien (World Council for Renewable Energy, WCRE) und Träger des Alternativen Nobelpreises. Sein Kampf für die Energiewende ging über Partei- und Landesgrenzen hinaus. Erst vor wenigen Tagen ist sein neues Buch “Der energ-ethische Imperativ” erschienen. Eines von vielen Büchern, die oft Quelle der Inspiration und Information waren.
Viele Reden habe ich von ihm gehört; oft war er in Österreich zu Gast. Etwa vor einem Jahr in Eisenstadt beim BEWAG Energie-Forum, heuer im Gartenbaukino in Wien zur Präsentation des Filmes “Die vierte Revolution. Energy Autonomy” und erst vor wenigen Wochen in Graz beim grünen Bundeskongress.
Die Rede dort, die ich damals nur am livestream verfolgt hab, war ein Beispiel für seine Leidenschaft, Überzeugungskraft und rhetorische Stärke. Daher heute im Gedenken Hermann Scheer die Clips dieser Rede (in vier Teilen). Mögen seine Worte und Taten noch lange wirken:

Advertisements