Best of ´08 – music

23 12 2008

So here´s the list of lists, part 1 category music.

I´m not a friend of a rankings, but of good old ´best-of´lists like in Nick Hornby´s book “High Fidelity”. Actually it´s a good method to fall asleep thinking about new top 5 categories (especially for insomniac guys like me)

This year there are a lot of categories with different numbers of artists named. So less sleep means more categories 😉

Here we go…this is a personal list of music favourites this year. Primarily but not only pretty new stuff.

Tracks of ´08

  • In Trains (Angst is not a weltanschauung/CD 2008) by B. Fleischmann
  • Free the Dogs (Loving Custodians/CD 2007) by Mauracher
  • Sunday ( Colour The Small One/2004) by SIA
  • Leucocyte I-IV (Leucocyte /2008) by e.s.t.
  • All Alright (Með suð í eyrum við spilum endalaust) by Sigur Ros
  • If Only (Distance and Time  2007)by Fink


Best Album 2008

Best Concerts 2008


Personal “Torture Music” 2008

  • I Kissed a Girl by Katie Perry – (approx. 10x in a row Saturdays and Sundays – thank you neighbor)
  • All Summer Long by Kid Rock (all summer loooooooooooong)
  • Last Christmas by Wham (it´s not my mistake that this song is played everywhere exactly the time these lists have to be written…)

Best Songs in Running Shoes  2008

Best “Help Me Falling Asleep Songs”  2008 (in a positive way)


Best “Hey nice shoes, wanna dance?” Song 2008

Best “Happy Pepi” Song 2008 (no translation on dict.leo.org)

Best “Wow! Never Heard Before – Artist” 2008

Best “Still Quite on Top on Itunes Lists” in 2008

For all friends of lists like that have a look at Metacritics.com





GLOBAL 2000 Geburtstag mit Mauracher et al.

15 12 2008

Mit GLOBAL 2000 verbindet mich eine langjährige Geschichte. Die ersten wichtigen Jahre meiner politischen Auseinandersetzung im NGO-Umfeld hatte ich dort. Die Mission von Global ist die gleiche geblieben und es gibt auch nicht weniger zu tun – auch wenn sich nach 26 Jahren die Rahmenbedingungen geändert haben und z.B. das Umweltthema deutlich akzeptierter und etablierter ist als damals.

Zwischenzeitlich werden auch immer wieder gute Feste gefeiert – diesmal, also kommenden Mittwoch, kann sich insbesondere das Musikprogramm sehen lassen. Man merkt, dass mit Martin Aschauer dort jemand tätig ist, der aus der Musikkultur (FM5)  kommt. Besondere Freude kommt beim Namen “Mauracher” auf. Denn bevor ich meine “Best Of´08” Listen durchüberlege, ist mir eins gewiß. Mauracher wird dort mehrmals vorkommen.  Weiters im Programm: Russkaja, Guadalajara, 78Plus, Harri Stojka, Hörspielcrew

Wann? Am Mittwoch, 17. Dezember, ab 19 Uhr

Wo? Im WUK, Währinger Straße 59, 1090 Wien

Wie viel? 14 Euro (Abendkassa), 10 Euro Vorverkauf (wienXtra jugendinfo)


Geholfen wird an dem Abend dem Projekt Tschernobyl-Kinder.

Weitere Infos auf der Global Website; der dazugehörige Spot ist auf Youtube zu finden und auch auf GOTV zu sehen.

Empfehlung meinerseits!